top of page

teaching / coaching

Mit Leidenschaft gebe ich weiter, was mich in meiner künstlerischen Arbeit und Entwicklung in unterschiedlichen Kontexten und Zusammenarbeiten inspiriert und geprägt hat. 

Ob auf grossen oder kleinen Bühnen, vor der Kamera, als Schauspielerin oder Sängerin, in musikalischen Produktionen im Theaterkontext, mit Sinfoniorchester oder Band, im Schauspielensemble oder Musikstudio, Hörbüchern - die Bereiche befruchten und beeinflussen einander. Ebenso mein Unterrichten und Coaching: Erarbeiten von Rollen, Drehbuchanalyse, Bühnen- und Auftrittskompetenz, ebenso wie Gesangs-, Atem- und Stimmtechnik, Text-/Song-Analyse und Interpretation – und in der Verbindung.

Meine Arbeit als Schauspiel-Coach basiert auf den Techniken von Sandford Meisner, Lee Strasberg, Eric Morris, dem kontinuierlichen Rollen-Coaching für konkrete Film- und Bühnen-Engagements mit Giles Foreman Center for Acting London und meiner Erfahrung vor der Kamera und auf der Bühne. Im Einzelunterricht und Workshops erabeite ich ein Werkzeug für den authentischen Zugang zum Material, die konkrete Vorbereitung für die Arbeit auf dem Film-Set oder auf der Bühne. Zusätzlich rückte in den letzten 3 Jahren das Thema e-Casting stark in den Fokus. 

Im Zentrum meines Gesangs-Unterrichts steht die Entfaltung der natürlichen Stimme, das Finden des persönlichen Ausdrucks und der Authentizität in Stimmklang und Interpretation, basierend auf verschiedenen Ansätzen (Funktionales Stimmtraining, Belcanto, Belting, freie Improvisation) und meinen spartenübergreifenden Erfahrungen, die ich in der Praxis entwickelt habe. Dabei spielt die Entwicklung der Eigenwahrnehmung des Intrumentes, die Auseinandersetzung mit Atmung und Stimmapparat und das Auflösen von Blockaden eine zentrale Rolle. Dies legt die Grundlage für ein tiefgreifendes Verständnis und Einlassen auf Songs, Songtexte, Liedmaterial und deren authentische Interpretation.

Ich verstehe das Unterrichten als einen gemeinsamen Prozess: Die Förderung der Selbständigkeit des Studierenden, das Erarbeiten der Fähigkeit, sich längerfristig autodidaktisch weiterzuentwickeln und inspiriert Antworten auf immer neu auftauchende Fragen zu finden. Ich empfinde es als ebenso horizonterweiternd wie selbstverständlich, gemeinsam Bestehendes zu Hinterfragen und neu zu definieren.

bottom of page